• Klimastreik am 20.09.2019

    Klimastreik am 20.09.2019

    Am 20. September wollen Millionen Menschen weltweit am Klimastreik für eine bessere Klimapolitik teilnehmen. In mehr als 150 Ländern und auf allen Kontinenten rufen Umweltverbände und Fridays for Future zu Demonstrationen auf.

    Klimastreik am 20. September – Warum wird gestreikt?
    Das hat vor allem zwei Gründe. In Berlin tagt am Freitag das Klimakabinett. Die Bundesregierung will ihr entscheidendes Klimapaket vorstellen. Finanzminister Scholz forderte „einen großen Wurf in der Klimapolitik“. Ein Klein-Klein in der Klimapolitik helfe nicht weiter. Im Zentrum steht die strittige Frage, ob es künftig eine CO2-Steuer oder einen nationalen CO2-Emissionshandel geben wird. Umweltverbände haben eine Reihe von Vorwürfen erhoben.

    Anlass ist zweitens der bevorstehende Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York, zu dem auch Greta Thunberg per Jacht anreiste. Der UN Climate Action Summit 2019 findet von Samstag bis Montag statt. UN-Generalsekretär António Guterres lädt ein, „um die Umsetzung des Klimaübereinkommens von Paris zu beschleunigen“ und so den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen“.

    Globaler Klimastreik – Wo gibt es Demonstrationen?
    Weltweit sind für Freitag Proteste in mehr als 2000 Städten in 129 Staaten angekündigt. Allein in Deutschland waren bis zum Dienstag 479 Demonstrationen geplant.

    Brandenburger Tor: 12:00 Uhr